Entzündung des Darms, die Ursachen müssen sofort herausfinden.

Jeder Mensch hat manchmal etwas anderesUnwohlsein. Wir werden müde, frustriert und nervös. Ein ähnlicher Zustand erleben wir auch bei unseren Eingeweiden. Nicht wenige Stücke von unverdaulicher Nahrung, so dass er zu randalieren begannen.

Wenn Sie allgemeine Beschwerden haben, EmpfindungÜberlauf im Magen, die Bildung von Gasen und Blähungen, die Ursachen können sehr unterschiedlich sein. Manchmal kann es Intoleranz zu Milchzucker oder Laktose nach der Einnahme von Milchprodukten für Lebensmittel sein. Mit dem Alter des Enzyms, das zu ihrer Verdauung beiträgt, wird der Körper immer weniger. Das führt zur Bildung von Gasen, und die Folge wird oft Schwere und Schwellung des Darms. Die Ursachen können auch in einigen Lebensmitteln gefunden werden, die schwer zu verdauen sind. Dies sind Hefe, Honig, Gerste, Hafer, Kohl, Früchte, Samen, Nüsse und Bohnen. Nach ihrer Verwendung kann man nach einiger Zeit mit der Ansammlung von Gasen im Darm rechnen.

Es passiert auch, dass solch ein Phänomen wirdFolge jeglicher Nahrungsmittelallergie. Dann werden die Hauptsymptome eine laufende Nase und einen Ausschlag hinzufügen. Reizende Getränke oder Nahrungsmittel verursachen eine starke Reaktion in den Nervenenden. Dies führt zur Entwicklung von Muskelkrämpfen im Dickdarm. Sein Inhalt hört auf sich zu bewegen, stagniert, was zu Verstopfung und einer starken Verdichtung der Stuhlmassen führt. Das Ergebnis ist eine starke Dehnung der Wände und Blähungen des Darms. Die Ursachen können in einem zu schnellen Essvorgang gefunden werden, der dazu führt, große Stücke und mit ihnen Luft zu verschlucken.

All diese Gründe können als vorübergehend bezeichnet werdenPhänomene, die mit Hilfe von mehreren erprobten Tipps leicht beseitigt werden können. Nach einer Mahlzeit sollten Sie spazieren gehen, sich bewegen und Sport treiben, um die Peristaltik zu stärken und die Ansammlung von Gasen im Darm zu beseitigen. Verwenden Sie etwas Abkochung anstelle von Tee. Für sie kaufen Dill, Kamille und Minze. Die tägliche Diät sollte die notwendige Menge an Ballaststoffen enthalten. Extreme Erregung und Austrocknung werden durch Gurken, Rauchen, Schokolade, Tee und Kaffee verursacht. Reduziere ihre Anzahl auf ein Minimum. Versuchen Sie während des Essens nicht zu hetzen, nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit für ein ruhiges Abendessen und ein gründliches Kauen. Dies wird dazu beitragen, den ganzen Tag in guter Stimmung zu verbringen, Blähungen zu verhindern.

Ursachen sollten in einigen mehr gesucht werdenernsthafte Erkrankungen, wenn ständig Probleme mit der Gasbildung und dem Schweregrad im Darm auftreten. Vielleicht ist es Cholelithiasis, Blinddarmentzündung, Obstruktion der Harnwege oder Darm und Geschwüre. Besonders gefährlich ist es, wenn eine Person neben Blähungen Schmerzen empfindet. Wenn keine Probleme mit der Nahrung auftreten und Sie drei Tage oder länger anhaltende Schwellungen haben, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. In einigen Fällen kann es sich um einen Tumor des Darms oder seiner Polypen handeln.

Die Symptome hängen von der Anzahl und Größe der Polypen ab. Meistens gibt es Darmverschluss. Die Oberfläche der Polypen ist mit Geschwüren bedeckt, es gibt längere Blutungen. Es kann sowohl gutartige als auch bösartige Darmtumoren geben. Symptome manifestieren sich in vielen Fällen erst nach einer Verengung des Darmlumens. Dies wird zu Schwierigkeiten bei der Weitergabe des Inhalts, Stagnation und Blähungen führen.

Um einen solchen Zustand immer zu verhindernhalten Sie Ihr Immunsystem normal. Nehmen Sie niemals unkontrollierte Medikamente ein, insbesondere Antibiotika, die die verhängnisvollste Wirkung auf die positive Darmflora haben. Besuchen Sie regelmäßig die Toilette und leeren Sie Ihre Eingeweide. Folgen Sie diesem Prozess sorgfältig, um Stagnation zu vermeiden. Lass dich nicht von Abführmitteln mitreißen. Es macht süchtig, und bald, ohne es zu nehmen, wirst du überhaupt nicht auf die Toilette gehen können. Außerdem wird die Dosis jedes Mal mehr und mehr, und der Schleim wird gereizt. Zögern Sie nicht, einen Spezialisten zu besuchen. Je früher Sie beginnen, dieses Problem zu untersuchen und zu behandeln, desto einfacher wird es sein, es loszuwerden.